APPstetrics

send link to app

APPstetrics



0.93 usd

APPstetrics bietet eine Menge praxisrelevanter Möglichkeiten in der Geburtshilfe. Verschiedene Scores, wie Bishop, Apgar, FIGO-CTG, Fischer oder Quintero können schnell und übersichtlich bestimmt werden. Ein Biophysikalisches Profil kann ermittelt werden. Auch zwei VBAC (vaginal birth after cesarean)-Kalkulatoren sind in die App integriert. Doppler-sonographische Werte werden sowohl in Perzentilen als auch graphisch dargestellt. Eine Beurteilung zahlreicher fetaler Biometrie-Parameter ist ebenfalls möglich. Zudem sind über 30 Formeln zur fetalen Gewichtsschätzung integriert. Ein umfangreicher Schwangerschafts-Rechner erlaubt es, neben dem Datum der letzten Periode, dem Konzeptionsdatum und dem berechneten Entbindungstermin auch das aktuelle Gestationsalter oder eines beliebigen Datums zu berechnen und ggf. auch mit dem Datum nach Scheitelsteißlänge oder dem biparietalen Durchmesser zur vergleichen. APPstetrics enthält praxisorientierte Anleitungen und Abbildungen zu Themen wie fetale Infektionenen (u. a. CMV, Röteln, Herpes, Varizellen, Chlamydien, Parvovirus B19, Toxoplasmose), Gestationsdiabetes, postpartale Atonie, fetale Arrhythmie, Fruchtwassermenge, HIV in der Schwangerschaft, Schulterdystokie, Beckenendlage, hypertensive Schwangerschaftserkrankungen, Schwangerschaftscholestase, Mikroblutuntersuchung und U1. Die Lung-to-Head-Ratio bei fetaler Zwerchfellhernie kann berechnet werden, um das Outcome des Feten einzuschätzen. Leitlinien der Geburtshilfe können innerhalb der App über die Internetseite der AWMF direkt aufgerufen werden.Die App ist für geburtshilfliches Fachpersonal wie Ärztinnen, Ärzte und Hebammen vorgesehen. Zudem soll sie Studentinnen und Studenten bei praktischen Tätigkeiten in der Geburtshilfe unterstützen.